ANWENDUNG

STEP 1: VORREINIGUNG

vintage_anwendung_01

Das Fahrzeug muss vor dem Applizieren des Wachses nass mit ShamPol herunter gewaschen werden. Kratzer und Gebrauchsspuren im Lack sollten mit der Hochleistungspaste S17+ bzw. der Hochleistungs-Schleifpaste S3 Gold XXL beseitigt werden.

STEP 2: AUFTRAGEN DES PREMIUM-WACHSES

vintage_anwendung_02

Öffnen Sie den Schraubdeckel der schwarzen Wachsdose und schaben Sie mit dem Nagel Ihres Zeigefingers eine haselnussgroße Menge des Wachses ab (Step 2a).

Verteilen Sie nun das Wachs mit Ihrem Finger gleichmäßig auf dem schwarzen Applikations-Puck (Step 2b).

Beginnen Sie nun das Wachs gleichmäßig und mit kreisenden Bewegungen auf den Autolack aufzutragen (Step 2c).

STEP 3: AUFTRAGEN DES PREMIUM-WACHSES

vintage_anwendung_03

Nach wenigen Sekunden bildet sich ein trockener Polierschleier, der dann mit dem grauen MicroPLUS Premium Tuch abgewischt werden kann. Dabei müssen die Poliermittelrückstände nicht komplett beseitigt werden; es ist vielmehr von Vorteil, wenn ein geringer Rest der trockenen Wachsrückstände auf dem Autolack verbleibt.

STEP 4: HANDMASSAGE DES WACHSES FÜR EINE BESONDERS NACHHALTIGE LACKSCHUTZWIRKUNG

vintage_anwendung_04

Carnaubawachs schmilzt bei Körpertemperatur! Aus diesem Grund empfehlen wir den Lack nun mit den sauberen Handflächen zu massieren. Dabei schmelzen die verbleibenden Wachsmoleküle und verbinden sich fest mit dem Autolack. Nach der Massage trocknet das Wachs und härtet zu einem „Lackpanzer“ aus (Carnaubawachs ist das härteste pflanzliche Wachs der Welt).

STEP 5: ENDFINISH

vintage_anwendung_05

Zum Schluss polieren Sie das Fahrzeug mit dem roten MicroPLUS Poliertuch und entfernen dabei die letzten losen Wachsrückstände. Verbleibende Polierwolken werden durch das Tuch zu 100% beseitigt und Ihr Lack erstrahlt in einem perfekten Spiegelglanz.

Um den Zeitaufwand beim Polieren zu minimieren, kann auf die Handflächenmassage (Step 4) verzichtet werden. Die Lackschutzwirkung ist auch ohne diesen Arbeitsschritt vorbildlich!

STEP 5: UNSER TIPP FÜR DIE SOMMERMONATE

vintage_anwendung_06

Im Sommer kann auf die zugegebenermaßen aufwendige Handflächenmassage (Step 4) verzichtet werden. Hier empfehlen wir das Fahrzeug nach dem ersten Reinigen mit dem grauen MicroPLUS Premium Tuch (Step 3) für ca. 30 Minuten in die Sonne zu stellen. Dabei erwärmt sich das Wachs ebenfalls, wird flüssig und verbindet sich perfekt mit dem Autolack. Ihr Auto sollte dann an einen schattigen Ort zurückgestellt werden. Das erhärtete Wachs kann nun mit dem roten MicroPLUS Poliertuch auf Hochglanz poliert werden (Step 5).

Produktübersicht auf einen Blick

BESTANDTEILE UNSERER WACHS-FORMULIERUNGEN

Download

TECHNISCHE GESAMTÜBERSICHT POLIERMITTEL

Download

POLISH & PAD LEITFADEN AUF GEBRAUCHTEN LACKEN

Download